Lebensraum für Spiritualität und Begegnung

+43 3135 82625

Prozess “Weiterentwicklung”

innehalten – begegnen – entfalten

Wir im Haus der Stille möchten auch in diesem Jahr ein Ort für das Innehalten, ein Ort für Begegnung, für die Annahme und für den Aufbruch sein. Damit aber durch das Innehalten Begegnung und Entfaltung möglich werden können, wie es das Selbstverständnis unseres Hauses ausdrückt, brauchen wir als Gemeinschaft im Haus der Stille immer wieder ein eigenes Innehalten. Damit uns durch Reflexion, durch Ordnung, durch Selbstvergewisserung, durch Gebet und Gemeinschaft das Finden von unseren Standpunkten und unseren Antworten immer wieder neu gelingen kann.

Um hier weiterzukommen, haben wir einen Prozess der professionell begleiteten „Organisationsentwicklung“ begonnen, über den ich versprach, von Zeit zu Zeit zu berichten.

Im laufenden Prozess werden wir die verschiedenen, für uns systemrelevanten Gruppen und Personen zu Gesprächen einladen und schriftlich konsultieren und sie um ihre Meinung und ihr Mitdenken bitten und anfragen. „Schenke mir, Herr, ein hörendes Herz“ (1 Kön 3,9a), so wird König Salomo an Gott seine Bitte richten. Mit einem auf die verschiedenen Stimmen hörenden Herzen möchten wir uns öffnen, um zu hören, was uns gesagt wird. Aus dem Gehörten dürfen wir dann Schlussfolgerungen und Optionen ableiten und umsetzen. So sollen auch alle Freund:innen und Gäste unseres Hauses in diesen Prozess miteinbezogen werden. Denn das Haus der Stille ist unser aller Haus.

Hier kannst du den Fragebogen herunterladen – bitte nimm dir 10 Minuten Zeit und lass uns von deinen Erfahrungen und Ideen lernen! Herzlichen Dank für alle Antworten!

P. Sascha Heinze SAC

Fragebogen herunterladen (pdf)


Du kannst den Fragebogen ausfüllen und dann einscannen oder fotografieren und per Mail schicken an: sascha@haus-der-stille.at

Oder du schickst ihn per Post an: Haus der Stille, Friedensplatz 1, A-8081 Heiligenkreuz a.W.

Unser Tagesablauf

ist strukturiert durch die gemeinsamen Essens und Gebetszeiten

Als unser Gast

bist du auch eingeladen zu den Gebets- und Meditationszeiten der Hausgemeinschaft.
Mehr darüber

Ich sehne mich nach einer Auszeit

Die ruhige Lage und die Atmosphäre des Hauses laden ein zu heilsamer Stille