Lebensraum für Spiritualität und Begegnung

+43 3135 82625

In lebendigem Miteinander Projekte entfalten

Neben den von der Gründungsidee her unabdingbaren wesentlichen Bereichen des Hauses (Gäste, Kurse, Gemeinschaft, Spiritualtiät) und der inhaltlichen Grundausrichtung auf Stille und Meditation wurden im Lauf der Jahre immer wieder neue Projekte entwickelt, die nicht unabdingbar und immer so bleiben müssen, in denen aber Grundanliegen und Spiritualität des Hauses in jeweils konkrete Herausforderungen hinein zur Entfaltung kommen.

Viele der konkreten Projekte, die im und durch das Haus der Stille initiiert wurden, waren und sind abhängig von konkreten Personen, die ihre Ideen, ihr Engagement und ihre Begeisterung investieren und dadurch wesentlich mit dazu beitragen, dass das “Gemeinschaftsprojekt Haus der Stille” heute das ist, was es ist. Die Vielfalt dieser Projekte zeigt auch, wie unterschiedlich sich Menschen nach wie vor einbringen können, um das Haus der Stille – immer in Rückbindung an den Grundauftrag – weiterzuentwickeln.

Projekt-Überblick

Rund um unser “Friedenszeichen der Religionen” entstanden im und um das Haus der Stille eine Reihe von weiteren Projekten, die das Anliegen des umfassenden Friedens thematisieren:

  • Friedensraum
  • Friedenspfahl
  • Schriftzug “Friede”
  • Fahnen
  • Franziskusstatue

Die soziale Dimension gehört zwar gemäß unserem Leitbild zu den unabdingbaren Eckpfeilern unseres Selbstverständnisses, zeigt sich aber auch in sehr konkreten Projekten:

  • Menschen auf der Flucht
  • alpha nova
  • Rumänienprojekt

Für eine ausgiebige wirtschaftliche Nutzung zu unrentabel, ist unser  “Garten der Stille” mit seinen Wegen, Ecken und Nischen heute eine wesentliche Bereicherung für unsere Gäste. Im Jahr 2017 erhielten wir dafür den Umweltpreis der Diözese Graz Seckau. 

Wesentliche Gestaltungselemente dieses Gartens sind:

  • Sonnengesangsweg
  • Labyrinth
  • Gebetslaube
  • Patz der Trauer – Platz des Heiles
  • Glashaus
  • Weidendom
  • Biotop
  • Nützlingsquartier
  • “Mutter Erde”-Hang
  • Stilles Salettl
  • Panoramaweg
  • Miet-BeBi

Nachhaltig und kreativ präsentiert sich mittlerweile das Produktangebot in unserem Laden, das durch die kreative und handwerkliche Leistung von Mitarbeiter:innen, Volontär:innen, Flüchtlingen und Gästen, aber auch durch Kooperationen mit regionalen Initiativen in den letzten Jahren wesentlich ausgebaut wurde:

  • Textile Produkte
  • Meditationskissen, -schemel und -matten
  • Friedenskerzen
  • Weihnachtliches

Zusätzlich zu zwei Wanderwegen in die benachbarten Gemeinden Hausmannstätten und Fernitz, sind es vor allem zwei auch inhaltlich gestaltete Wege, die uns mit unserer Pfarre und Marktgemeinde Heiligenkreuz am Waasen verbinden:

  • Markusweg
  • Ermutigungsweg

Begegnung mit den kreativen Werken von Künstler:innen und mit inhaltlichen Ausstellungen ermöglicht seit vielen Jahren unsere Ganggalerie.

Ein besonderer Erfahrungsraum der Begegnung mit dir selbst und Gott in der Stille ist unsere kleine Einsiedelei “Poustinia“. 

Als Spiel- und Begegnungsraum für Gäste und Nachbarschaft bieten sich inzwischen die angrenzenden Grünflächen an:

  • Sportwiese
  • Bocciabahn
  • Spielgeräte für Kinder
  • Feuerplatz

Viele Kontakte über die Grenzen hinweg – besonders nach Osteuropa – haben von Anfang an zahlreiche Begegnungen in Ländern ermöglicht, in denen Freiheit ein seltenes Gut war.
Studien- und Begegnungsreisen nach Bosnien-Herzegowina, Rumänien, Weißrussland, Ukraine, Albanien… haben teilweise langfristige und nachhaltige Kontakte geschaffen und nicht zuletzt dazu beigetragen, dass das Haus der Stille weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt ist.

Pilgerreisen und das Unterwegssein auf spirituellen Spuren v.a. in und um Assisi und in biblischen Ländern ermöglichen Erfahrungen, die zur Vertiefung der eigenen Spiritualität führen.

Ein Projekt, das von Anfang an mit dem Haus der Stille eng verbunden ist und eine große Breitenwirkung entfaltet hat, ist die Herausgabe von liturgischen Behelfen, insbesondere von Liederbüchern mit Neuen Geistlichen Liedern für Gottesdienst und Pastoral.

Waren die Angebote des Hauses in den ersten Jahren noch stärker auf Jugendliche und junge Erwachsene ausgerichtet, so sind es heute primär Vernetzungen mit anderen Projekten und Organisationen, die das Haus der Stille auch zu einem Ort wichtiger Erfahrungen für junge Menschen machen:

  • SpiriNight
  • 72 Stunden ohne Kompromiss

Aber natürlich sind bei uns auch Jugendliche und Jugendgruppen (ab 17 Jahren) herzlich willkommen.

Um ein Haus der Stille sein zu können, braucht es eben auch ein funktionierendes Haus mit allen Notwendigkeiten, die das mit sich bringt: ein Dach über den Kopf, eine funktionierende Heizung und, und, und…

Die ersten Jahrzehnte waren geprägt von laufenden Zubauten und Erweiterungen. Nun sind wir in einer Phase der Sanierungen und Erneuerungen, um das Haus zukunftsfähig zu halten. Nur durch die Hilfe zahlreicher Spender:innen können wir das auch bewerkstelligen.

Wir bemühen uns, alle notwendigen Arbeiten so schonend wie möglich für die Atmosphäre der Stille und den Gäste- und Kursbetrieb durchzuführen.

Durch waches soziales und politisches Handeln wollen wir unseren Beitrag zu einer gerechteren und heileren Welt einbringen, mit einem wachsamen Auge auf die aktuellen Erfordernisse.

(aus dem Leitbild unserer Weggemeinschaft)

Viele kleine Menschen, die an vielen kleinen Orten Viele kleine Dinge Tun,
können das Gesicht der Welt verändern.

Dom Helder Camara

Auch du kannst dazu beitragen, dass das Haus der Stille ein Lebensraum für viele bleibt

im Verein

Durch deine Mitgliedschaft im Verein stärkst du unseren Status als gemeinnützige Einrichtung und kannst dich mit deinen Ideen auch in die Verantwortung für das Haus einbringen.

In Haus und Garten

Wenn du uns regelmäßig oder fallweise mit ein paar Stunden Mithilfe helfen kannst, bist du uns jederzeit herzlich willkommen. Arbeit gibt es immer, auch wenn sie nicht das Wichtigste ist!

Bete mit uns

Komm, und feiere mit uns unsere Gebetszeiten und Gottesdienste oder bete zu Hause zur gleichen Zeit mit uns. So entsteht innere Verbundenheit auch über Entfernungen hinweg.

Mit deiner Spende

Wir sind für unser Wirken auch auf Spenden angewiesen. Mit deiner finanziellen Unterstützung  trägst du dazu bei, dass wir weiterhin gut für die Menschen da sein können.

Trage Frieden weiter

Wenn du von unserer inhaltlichen Ausrichtung inspiriert an der Gestaltung einer gerechteren und friedlicheren Welt mitbauen willst, setze dich in deinem konkreten Umfeld für Frieden, Versöhnung und Nachhaltigkeit ein.