Lebensraum für Spiritualität und Begegnung

+43 3135 82625

Kreativ im Lockdown

Mittlerweile ist wohl offensichtlich, dass wir auch in diesem Jahr noch nicht unbeschwert Ostern feiern werden. Ob und wie es bei uns im Haus möglich sein wird, werden wir sehen. Auch, wie rasch und unter welchen Bedingungen wir dann den Gäste- und Kursbetrieb wieder aufnehmen können. Bis Ende März ist uns die Kurzarbeits-Unterstützung zugesagt.
Wir sind dennoch nicht untätig und an vielen Ecken und Enden kreativ am Gestalten.

Der Raum Franziskus ist fertig und erstrahlt mit dem schönen Holzfußboden in neuer Qualität. Wir freuen uns nicht nur auf unsere hauseigenen Kurse, die wir in diesem Raum gestalten können – er wird auch für Gastgruppen in vielfältiger Weise nutzbar sein.

Nach der Neuaufstellung unseres Online-Ladens wird auch unser Laden im Haus der Stille neu geordnet. Alle Produkte werden neu erfasst und mit Artikelnummern versehen. Das ist nicht nur für unsere eigene Planung und Übersicht hilfreich, sondern erleichtert auch die Handhabung in der Buchhaltung. Dazu wird es kurze Produktbeschreibungen geben. Claudia hilft mit ihren Kenntnissen und Fähigkeiten, graphisch und inhaltlich Anhänger für die textilen Artikel zu gestalten. In Überlegung sind auch kleine Geschenkpakete, die nach inhaltlichen Schwerpunkten zusammengestellt werden können.

Magdalena hat einen sehr schönen Entwurf für die Neugestaltung unserer Haus- und Gemeinschaftstafel erarbeitet, der demnächst umgesetzt wird.

Im Garten der Stille bereitet sich Horst für den Start unseres neuen Gartenprojektes “Miet-BeBi” vor. Mit Frühlingsbeginn kannst du bei uns ein Gartenbeet für dein eigenes Gemüse mieten. Anleitung, Beratung und Unterstützung bekommst du dabei von unserem Biobauern Horst Strasser. Alternativ kannst du eine Patenschaft für eine Fläche Bienenweide erwerben und trägst damit zur Gesundheit der Bienen und zum Erhalt ökologischer Vielfalt bei.

Im Privattrakt werden die Bäder saniert, und Nico ist fleißig beim Ausmalen und Bodenabschleifen.

In gemeinschaftlichen Überlegungen suchen wir für unsere Öffentlichkeitsarbeit nach Kurzformeln und Neuformulierungen unserer Angebote, um nach dem Ende des Lockdowns mit einer Werbeoffensive neue Zielgruppen zu erreichen. Auch eine zeitgemäße Neugestaltung unserer Homepage steht an.

Und last, but not least, bietet Klaus auch in der Fastenzeit wieder eine geistliche Begleitung durch
Online-Exerzitien im Alltag an. Bis wir wieder öffnen können, führen wir auch unsere wöchentlichen Impulse auf unserer Website weiter.

Du siehst, wir sind daran, hoffnungsfroh unsere Zukunft zu gestalten trotz äußerlich widriger Umstände. Bitte, unterstütze uns auch weiterhin dabei!

Unser Tagesablauf

ist strukturiert durch die gemeinsamen Essens und Gebetszeiten

Als unser Gast

bist du auch eingeladen zu den Gebets- und Meditationszeiten der Hausgemeinschaft.
Mehr darüber

Ich sehne mich nach einer Auszeit

Die ruhige Lage und die Atmosphäre des Hauses laden ein zu heilsamer Stille