Lebensraum für Spiritualität und Begegnung

+43 3135 82625

Gemeinsam arbeiten und beten

Ein grosses DANKE unseren FREIWILLIGEN Mitarbeiter:innen!

Aus den Erfahrungen der letzten Jahre haben wir uns für 2022 entschieden, die Sommerarbeitswoche auf vier Arbeitswochen im Jahr zu erweitern.

Wir hoffen, dass wir so das große Arbeitspensum der Sommerwoche verteilen können und bemühen uns, dass die Wochen mehr den Charakter von „Arbeitsexerzitien“ gewinnen.
Gemeinsame Tage des Betens und Arbeitens passen gut ins Haus der Stille. Wir sind immer wieder freudig überrascht, was wir gemeinsam schaffen.

In dieser besonderen Zeit der außergewöhnlichen Bedingungen ist es eine Herausforderung, nicht zum „Stillstand“ zu kommen.

DANK der MITHILFE vieler freiwilliger Mitarbeiter:innen, die bereit sind, die vorgegebenen Maßnahmen einzuhalten und zeitlich flexibel zu kommen (nicht alle zugleich, mit Testen, Abstandsregelung und Maskenpflicht), gelingt das auch.
So sind wir im Haus der Stille in der glücklichen Lage, uns fast immer über freiwillige Mitarbeiter:innen freuen zu können.

Wir möchten das schon im Dezember und Jänner „Geschaffte“ nur lose aneinandergereiht aufzählen: Werkstatt, Lager, Mitarbeiterumkleideraum, …; Näharbeiten: Meditationspölster, Vorhänge, …; Privattrakt: Möbel reduziert und verändert, neue Spiegel und Leuchten, Mauerwerk ausgebessert, ausgemalt, …; auch manche Arbeiten im Garten, wie: Gräser geschnitten, notwendiger Gleichschnitt von Ästen, Sturmbruch bei den alten Bäumen auf der Schafweide, …

Wir planen bereits die kommenden Monate und sind dankbar für die Zeit und Arbeit, die ihr uns schenkt!
Von der leisen Beterin bis zum Architeken, bis zur …, bis zum …, bis zu …
DANKE euch für das „GEMEINSAME“!

Manfred und Natalie Kamper

Unser Tagesablauf

ist strukturiert durch die gemeinsamen Essens und Gebetszeiten

Als unser Gast

bist du auch eingeladen zu den Gebets- und Meditationszeiten der Hausgemeinschaft.
Mehr darüber

Ich sehne mich nach einer Auszeit

Die ruhige Lage und die Atmosphäre des Hauses laden ein zu heilsamer Stille