Lebensraum für Spiritualität und Begegnung

+43 3135 82625

Geistliche Impulse aus dem Haus der Stille

In unserer ersten Schließzeit in der Corona-Pandemie haben wir damit begonnen, mit zunächsten täglichen und in weiterer Folge wöchentlichen Impulsen an unserem geistlichen Leben im Haus der Stille teilhaben zu lassen mit Elementen aus unseren Gebetszeiten und aktuellen Bildern rund um das Haus.

In unserer christlichen Überzeugung gehören Aktion und Kontemplation immer schon zusammen. Die Aufgabe der Kontemplativen ist es nicht, sich von der Welt abzuschotten und das eigene Heil zu sichern, sondern das Tun der Aktiven im Gebet zu begleiten und mitzutragen. Darin sahen wir unseren Dienst in der weltweit herausfordernden Situation der Lockdowns der Jahre 2020/21. 

Diesen Grundgedanken wollen wir weiterführen und dich weiterhin mit Impulsen – vorwiegend den sonntäglichen Predigtgedanken von P. Sascha – begleiten.

 

Da berühren sich Himmel und Erde

„Da berühren sich Himmel und Erde, dass Frieden werde unter uns.“ So lautet der Refrain eines modernen Kirchenliedes. „Da berühren …

weiterlesen

Der innere Meister

Der Glaube an heilsame Worte, der Glaube an eine bestimmte Spiritualität, der Glaube an Gott oder das Göttliche ist heute …

weiterlesen

Wie er geliebt hat

Vieles in unserem Gottes- und Menschenverständnis leitet sich aus der Abbildhaftigkeit ab. Dass der Mensch Abbild Gottes ist, betont vor …

weiterlesen

Die drei Gesichter Gottes

Der jüdischer Religionsphilosoph Martin Buber (1878-1965) benennt in einem 1957 formulierten Nachwort zu seinem berühmten Buch „Ich und Du“ drei …

weiterlesen

Anders als gewohnt

Wir alle kennen vermutlich den Spruch: „Da ist mir ein Licht aufgegangen!“ Ihn bemühen und gebrauchen wir, wenn wir für …

weiterlesen

So geht Auferstehung

Die Lesungen des heutigen Sonntags sind geprägt vom Zeugnis für den auferstandenen Jesus. Vom Zeugnis für die Auferstehung, vom Trost …

weiterlesen
Stille

Unser Tagesablauf

ist strukturiert durch die gemeinsamen Essens und Gebetszeiten

Als unser Gast

bist du auch eingeladen zu den Gebets- und Meditationszeiten der Hausgemeinschaft.
Mehr darüber