HOME
info@
A-8081 Heiligenkreuz a. W., Rosental 50, Tel: +43 (0)3135/82625
Vollversion / einfache Version

Ein Ort zum Auftanken
für Leib und Seele

Seit 1979 gibt es in der Steiermark (Österreich) das Haus der Stille, gegründet vom Franziskaner P.Karl Maderner und getragen vom "Verein Haus der Stille" und einer franziskanisch orientierten Gemeinschaft von Frauen und Männern, die nach einer vertieften menschlichen und religiösen Ausrichtung ihres Lebens suchen.

Die ruhige Lage 15 km südöstlich von Graz in der schönen oststeirischen Hügellandschaft und die Atmosphäre des Hauses laden ein zur Besinnung, zu Stille und Gebet – heilsame Stille für Menschen, die Zeiten des inneren und äußeren Zur-Ruhe-Kommens suchen.

Quellen unseres Lebens sind die Feier der Liturgie in vielfältigen Formen und das Hören auf das Wort Gottes. Eingebunden in die große franziskanische Familie wollen wir nach dem Vorbild von Franziskus und Klara Kirche leben und mitgestalten.

Wir heißen Gäste willkommen,
• die einige Tage Stille und Abstand vom Alltag suchen (auch zur Vorbeugung von Burnout)
• die eine länger Auszeit brauchen, um an Leib und Seele aufzutanken
• die unsere Kursangebote zur Lebens- und Glaubensvertiefung nützen wollen (Schwerpunkte: Meditation, Bibel, Franziskanische Spiritualität)

Wir bieten Menschen von 18 bis 35 Jahren die Möglichkeit, ein Jahr in unserer Gemeinschaft mitzuleben. VolontärInnen können ein bis sechs Monate für Kost und Logis mitarbeiten.

Wir bieten unseren Gästen:
• Gebets- und Essenszeiten mit der Gemeinschaft
• Möglichkeit, sich ganz in die Stille zurückzuziehen
• tägliche Stunde der Stille
• Bibelgespräch und Haltungsübungen
• lange Spaziergänge in der Umgebung
• Lebensberatung und Geistliche Begleitung
• viel freie Zeit
• einfaches Leben
• Abstand vom Alltag
• Menschen zum Reden, aber du kannst auch schweigen – so wie es für dich gut ist.

Auch wenn wir uns nicht in erster Linie als Bildungshaus verstehen, so gehören doch Kurse und Seminare mit den Schwerpunkten Meditation, Bibel und Franziskanische Spiritualität zu den Grundangeboten unseres Hauses.

Von Anfang an pflegen wir vielfältige Kontakte nach Osteuropa, die wir auch durch Studienfahrten ausbauen und vertiefen, und unterstützen seit vielen Jahren Sozialprojekte in Rumänien.

Seit der Errichtung eines „Friedenszeichens der Religionen“ im Jahr 2007 rücken auch die Themen „Friede“ und „Dialog der Religionen“ verstärkt in unser Blickfeld. Mit dem „Markusweg“, einem 4 km langen Besinnungsweg von der Pfarrkirche Heiligenkreuz a.W. zum Haus der Stille (durch den „Ermutigungsweg“ zu einem Rundweg ergänzt) wollen wir auch sinnlich erfahrbar machen, dass es unser Anliegen ist, Menschen auf ihrem äußeren und inneren Unterwegssein im Leben zu begleiten.

Dieses vielfältige Spektrum unseres Angebotes stellen wir dir auf dieser Homepage ausführlich vor.


information

Hilf uns helfen

Es hängt von der Unterstützung durch viele Menschen ab, ob wir unseren Dienst an den Menschen erfüllen können.
Du hast die Möglichkeit, einfach und bequem online zu spenden, oder du kannst eines unserer Spendenkonten nutzen.



DE EN FR HU HR RO RU